Eisenbahner Sportverein Dresden e.V. - Abteilung KANU - Drachenbootteam Froschcotta
21 | 08 | 2019

Power pur bei Froschcotta 2013 + 2014!

Cottbuser Drachenboot Nigth Race 2013 eine Sternstunde für die ESV Kanuten!

Wir konnten die Cottbuser Freak Show auf ihrem heimischen Gewässer bezwingen!

Es war ein fantastisches Rennen!

 

2014 sollte es nun wieder an die Spree gehen

    --wir wollten zeigen, das es keine Eintagsfliege von 2013 war--

Wie zu jedem Drachenbootrennen suchten wir noch 4 - 5 Paddler (weil wir nur 15 Leute sind) und fanden sie beim WSV --- „rein zufällig“

Wir mussten schließlich mit einer verstärkten Freak Show rechnen, die sich für die Niederlage aus dem Vorjahr revanchieren wollten.

Gegen 20:00 Uhr ging es los: wir legten die Bestzeit vor- die Freak Show konterte

Der 2. Lauf:wir legten wieder vor - die Freak Show konterte

Es war so wie im Vorjahr- die Freak Show war immer etwa eine Sekunde besser!!!!

Auch wir wurden von Lauf zu Lauf immer schneller ..... .

Im Halbfinale, so wollte es die Auslosung, trafen wir auf die Freak Show, für uns der Endlauf ?

Vollster Konzentration fuhren wir an den Start, vom ersten Schlag an ging es mit 100%-iger Power Aller ins Rennen. Wenn es auch in den vorherigen Läufen noch nicht so ganz rund lief --- aber nun lief alles optimal!

Vom Start weg übernahmen wir das Zepter --- nach den ersten 20 Schlägen hatten wir schon 2-3m Vorsprung- für eine 120m Sprint Strecke sind das Welten!!

Als die Ziellinie überfahren wurde, nach etwa 50 Schlägen, jubelten die ESV Kanuten!

--dieses mal mit deutlichem Vorsprung .

Nun stand noch das Finale an. Trotz zwischenzeitlichem kräftigem Regen starteten wir kurz nach Mitternacht und konnten uns knapp gegen das Team Hai Voltage durchsetzen.

Diese Siege sind ein Ergebnis der zahlreichen Trainingseinheiten mit speziellem Starttraining- des ungeheurem Siegeswillens - der Super Konzentration- und der tatkräftigen Unterstützung der WSV Paddler!

Das aller Wichtigste : der TEAMGEIST ist in HOCHFORM!

Erhard