Eisenbahner Sportverein Dresden e.V. - Abteilung KANU - Drachenbootteam Froschcotta
19 | 07 | 2024

Döbeln, der Wettkampf der letztes Jahr als erste Regatta ohne Muttis in die Chroniken des Vereins einging, wiederholt sich dieses Jahr als ein solches Ereignis. Bei wunderbarem Wetter erpaddelten sich unsere Kanuten folgende Platzierungen:

Anton: K1 500m - 3.P.

Laura: K1 200m - 1.P. K1 500m - 1.P. K2(mit Charlotte) 500m - 1.P.

Lucas: K1 200m - 2.P. K1 500m - 1.P. K2(mit Max) 500m - 1.P.

Georg: K1 500m - 3.P.

Thomas: K1 500m - 2.P. K2(mit Erik) - 2.P.

Lucas/Max/Benedikt/Marcus: K4(Schüler A) 500m - 1.P. K4(Jugend) 500m - 2.P.

Georg/Alexander/Christian/Anton: K4(Schüler A) 500m - 3.P.

Zitate des Wettkampfs:

"Muttis haben auch immer weiche Hände!" - Antwort von Christian auf die Aussage, dass Geschirrspülen schöne Haut macht.

"Ich war immer nur 4.. Mein Handgelenk tut weh. Mein Kopf AH, mein Knie Aua, nein Fuß." Leon´s rumgejammer über das gesamte Wochenende brachte ihm den Titel "Weichei des Wochenendes" ein.